Die Kompetenzcenter in NRW

Das Kompetenzcenter Digitalisierung NRW

Aufgaben und Ziele


Seit Januar 2019 bündelt das Kompetenzcenter Digitalisierung (KCD) viele Digitalthemen rund um die ÖPNV-Organisationsstruktur in NRW.

Dabei arbeitet das KCD eng mit dem Referat IV A 1 in der Abteilung „Grundsatzangelegenheiten der Mobilität, Digitalisierung und Vernetzung“ im NRW-Verkehrsministerium zusammen.

Gemeinsam sollen die Potenziale der Digitalisierung für neue Mobilitätskonzepte genutzt werden, um vernetzte Lösungen und Angebote für die Menschen in NRW zu schaffen.

Das KCD

  • unterstützt die Verkehrsunternehmen und Verkehrsverbünde in NRW bei der Einführung und Fortentwicklung elektronischer Fahrgeldmanagement-Systeme nach dem Standard des (((eTicket Deutschland.
  • vernetzt EFM-Technologien, eTarif, Information und Datenqualität.
  • koordiniert die ÖPNV Digitalisierungsoffensive NRW.
  • integriert Themen der VDV-Landesgruppe und des Zukunftsnetzes Mobilität in die ÖPNV Digitalisierungsoffensive NRW.
  • betreibt und entwickelt die „Schlaue Nummer“ für Bus und Bahn.
  • koordiniert, betreut und entwickelt das Auskunftsportal „Der sprechende Fahrplan NRW“.

Das KCD ist ein Zusammenschluss der beiden ehemaligen Kompetenzcenter Elektronisches Fahrgeldmanagement (KCEFM), das seit Ende 2002 beim Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) in Gelsenkirchen angesiedelt ist, und Fahrgastinformation (KCF) mit Sitz bei der Westfälischen Verkehrsgesellschaft (WVG) in Münster.

 

Meilensteine


Von der Einführung des eTickets für alle Abokunden der Verbünde Rhein-Ruhr, Rhein-Sieg und der Verkehrsgemeinschaft Niederrhein über die Migration zur VDV-Kernapplikation bis hin zum Aufbau einer landesweiten Kontrollinfrastruktur: Das KCD hat das eTicket fest im Nahverkehr in NRW verankert. Hier eine Liste unserer wichtigsten Meilensteine, die ohne das Engagement der Verkehrsunternehmen und Verkehrsverbünde nicht erreichbar gewesen wären:

2019: Aus den Kompetenzcentern Elektronisches Fahrgeldmanagement und Fahrgastinformation wird das Kompetenzcenter Digitalisierung

2017: Unterzeichnung der gemeinsamen Absichtserklärung zur ÖPNV Digitalisierungsoffensive NRW

2017: Pilotprojekt big bird Duisburg

2016: Pilotprojekt eSemesterticket NRW auf Smartphone

2016: Entwicklung mobiler Kanal für VRR-App

2016: Migration zur KOSE-Sperrliste

2016: Vorbereitung eines eTarif-Feldtest im VRR

2016: Durchführung des Feldtests "Next Agent" - Automat der Zukunft

2015/2016: Vorbereitung der Roadmap zur Digitalisierung des ÖPNV in NRW

2015: Untersuchung unbemerktes / unerwünschtes Auslesen von Chipkarten

2015: Durchführung von zwei Pilotprojekten zur Nutzung von NFC-Smartphones

2015: Entwicklung der Software eTicketpvmanager - Grundlage für die Realisierung eines PV-Systems in der VDV-Kernapplikation

2015: Erfolgreiche Durchführung eines Feldversuches mit einem smartphonebasierten Check-In / Be-Out-Systeme auf Basis der Bluetooth-Technologie in Soest

2014: Erarbeitung einer einheitlichen Empfehlung für ein Monitoring EFM-System in NRW

2014: Abschluss der Machbarkeitsstudie für ein Check-in/Check-out-System im VRR

2013: Das KCEFM hat erfolgreich einen ersten Feldtest mit NFC-Smartphones durchgeführt

2012/2013: Entwicklung einer Machbarkeitsstudie für ein Check-in/Check-out-System im VRR

2012: Einführung der PlusCard mit “90 MinutenTicket“ und “FlexAbo“ in Münster

2012: Standardisierung von Produkten des NRW-Tarifs

2011: Flächendeckende Einführung von EKS im VRR und bei einigen VU im VRS

2011: Aufbau/Umsetzung einer landesweiten Kontrollinfrastruktur

2010: Einführung eTicket für den NRW-Tarif: SchönesJahrTicketNRW, eSemesterTicketNRW

2008: Beschluss im VRR: verbundweite Einführung der Elektronischen Vordereinstiegskontrolle in Bussen

2007: Migration zur VDV-Kernapplikation – Neue Generation kontaktloser Chipkarten

2003: Einführung der PaderSprinter Card: bargeldlos und günstig Bus fahren

2003: Einführung des eTickets für alle Abo-Kunden im VRR, VRS, VGN

2002: Gründung des Kompetenzcenters Elektronisches Fahrgeldmanagement