Mobility Start-Up Pitch NRW

© iStock / PeopleImages

Mobility Start-Up Pitch NRW

NRW-​Verkehrsministerin Ina Brandes hat beim 3. Mobility-​Start-up-Pitch NRW am 15. November 2021, junge Unternehmen für ihre kreativen Ideen für besseren Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) ausgezeichnet.

Ziel des Wettbewerbs ist es, spannende Lösungen für einen modernen und zukunftsfähigen ÖPNV zu finden. Sechs, im Vorfeld durch eine Expertenjury aus Politik und dem ÖPNV-​Sektor, ausgewählte Unternehmen haben ihre Konzepte und Entwicklungen in Düsseldorf in der Industrie-​ und Handelskammer vor Geschäftsführern und Vorständen der ÖPNV-​Branche aus Nordrhein-​Westfalen präsentiert. Diese bewerteten im Anschluss die Projekte und legte so die Verteilung des Preisgeldes fest.

Mit freundlicher Unterstützung der Duisburger Verkehrsgesellschaft (DVG) lief die Abstimmung in diesem Jahr zum ersten Mal über ein Online-​Tool, außerdem konnten Interessierte erstmalig das Event per Livestream verfolgen. 

Den ersten Preis vergab das Fachpublikum an die Radlaster GmbH / Leezen Heroes. Das junge Dienstleistungsunternehmen überzeugte das Fachpublikum und die Jury mit ihrem Fokus auf dem Transport von Menschen und Gütern auf Fahrrädern. 

Die weiteren Gewinner sind: billyard GmbH, cityscaper GmbH, lynes GmbH, Repairfix GmbH, tretty GmbH.

Unser Tipp:

In unserem Blogbeitrag finden Sie weitere Informationen zum 3. Mobility Start-​up Pitch NRW

Hier gelangen Sie zu näheren Informationen der sechs Finalisten des 3. Mobility Start-​Up Pitchs NRW (Video, Präsentation, Kontaktdaten)

Hier finden Sie eine Gesamtübersicht mit den Kurzportraits der sechs Finalisten.

Hier gelangen Sie zur Pressemeldung des Ministeriums für Verkehr des Landes Nordrhein-​Westfalen

Nähere Informationen zum Mobility Start-​Up Pitch NRW finden Sie hier.